Arka Kulturwerkstatt e.V.
Welterbe Zollverein
Schacht XII, Halle 12
(Parken A2)

Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Straßenbahnlinie 107
Haltestelle Zollverein
Tel. und Fax. 0201 306140 arka.essen@vodafone.de
www.arka-kulturwerkstatt.de

Kreativ auf Zollverein

Die ARKA Kulturwerkstatt wurde von drei Kunststudenten Ende der 1970er Jahre gegründet und leistet seither beständige und qualitätsvolle Arbeit. In ihren Anfängen war die ARKA zehn Jahre lang im Stadtteil Schonnebeck beheimatet. Der damalige „Stadtteilkulturladen“ machte sich durch Ausstellungen, Kunstaktionen, Jugendprojekte und Stadtteilfeste mit kulturellem Anspruch einen Namen. 1991 erhielt die ARKA den Kulturpreis der Stadt Essen. 1994 wurde auf Initiative von Politik und Kulturverwaltung ein neues Domizil in Halle 12 auf der Zeche Zollverein XI bezogen. Die speziell für die ARKA eingerichteten Werkräume und der Ausstellungssaal bieten seitdem hier gute Möglichkeiten, pädagogische und künstlerische Projekte voranzutreiben. Die Mitglieder der Kulturwerkstatt schaffen durch ehrenamtliches Engagement ein verlässliches und interessantes Programm. Gastkursleiter/innen und Kooperationspartner/innen, ehrenamtliche Aufsichten für die wechselnden Ausstellungen sowie viele Freunde und Helfer tragen zur Lebendigkeit des Angebotes bei. Regelmäßig können auch Gastkünstler/ innen ihre Werke präsentieren. Kreativkurse und Workshops, Sommer-, Herbst- und 0sterakademien bereichern das Angebot der ARKA. Zum Ende jedes Jahres zeigen die ARKAKünstler und -Künstlerinnen ihre neuesten Werke aus den Bereichen Grafik, Malerei, Fotografie und Skulptur in einer gemeinsamen Ausstellung. Diese fand 2019 zum Jubiläum der ARKA „25 Jahre kreativ auf Zollverein“ statt.

Aus dem Grußwort des Essener Oberbürgermeisters Thomas Kufen zum 40-jährigen ARKA Jubiläum

Kultur und Kreativität bewegt – 40 Jahre ARKA Kulturwerkstatt zeigen, wie nachhaltig diese Bewegung sein kann. Was 1977 als Initiative einer kleinen Studentengruppe seinen Anfang nahm, ist heute eine der Kraftzellen im Kulturleben unserer Stadt. Seit über 20 Jahren hat die ARKA-Kulturwerkstatt ihre Heimat auf Zollverein. Und so wie Zollverein sich rasant entwickelt hat und heute als UNESCOWelterbe begeistert, hat ARKA als „Arche der Kreativität“ unzählige Menschen für sich gewinnen und begeistern können…

Mehr als 200 Ausstellungen allein auf Zollverein und über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich jährlich für die vielen Kurse, Ferienakademien und Workshops anmelden, sind in diesem Zusammenhang eindrucksvolle Resultate der ARKA-Aktivitäten…

Übrigens:

Die ARKA Kulturwerkstatt wird gefördert durch die Stadt Essen, die Allbau-Stiftung und private Spenden.

Arka Kulturwerkstatt e.V.
Welterbe Zollverein
Schacht XII, Halle 12
(Parken A2)

Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Straßenbahnlinie 107
Haltestelle Zollverein
Tel. und Fax. 0201 306140 arka.essen@vodafone.de
www.arka-kulturwerkstatt.de

Kreativ auf Zollverein

Die ARKA Kulturwerkstatt wurde von drei Kunststudenten Ende der 1970er Jahre gegründet und leistet seither beständige und qualitätsvolle Arbeit. In ihren Anfängen war die ARKA zehn Jahre lang im Stadtteil Schonnebeck beheimatet. Der damalige „Stadtteilkulturladen“ machte sich durch Ausstellungen, Kunstaktionen, Jugendprojekte und Stadtteilfeste mit kulturellem Anspruch einen Namen. 1991 erhielt die ARKA den Kulturpreis der Stadt Essen. 1994 wurde auf Initiative von Politik und Kulturverwaltung ein neues Domizil in Halle 12 auf der Zeche Zollverein XI bezogen. Die speziell für die ARKA eingerichteten Werkräume und der Ausstellungssaal bieten seitdem hier gute Möglichkeiten, pädagogische und künstlerische Projekte voranzutreiben. Die Mitglieder der Kulturwerkstatt schaffen durch ehrenamtliches Engagement ein verlässliches und interessantes Programm. Gastkursleiter/innen und Kooperationspartner/innen, ehrenamtliche Aufsichten für die wechselnden Ausstellungen sowie viele Freunde und Helfer tragen zur Lebendigkeit des Angebotes bei. Regelmäßig können auch Gastkünstler/ innen ihre Werke präsentieren. Kreativkurse und Workshops, Sommer-, Herbst- und 0sterakademien bereichern das Angebot der ARKA. Zum Ende jedes Jahres zeigen die ARKAKünstler und -Künstlerinnen ihre neuesten Werke aus den Bereichen Grafik, Malerei, Fotografie und Skulptur in einer gemeinsamen Ausstellung. Diese fand 2019 zum Jubiläum der ARKA „25 Jahre kreativ auf Zollverein“ statt.

Aus dem Grußwort des Essener Oberbürgermeisters Thomas Kufen zum 40-jährigen ARKA Jubiläum

Kultur und Kreativität bewegt – 40 Jahre ARKA Kulturwerkstatt zeigen, wie nachhaltig diese Bewegung sein kann. Was 1977 als Initiative einer kleinen Studentengruppe seinen Anfang nahm, ist heute eine der Kraftzellen im Kulturleben unserer Stadt. Seit über 20 Jahren hat die ARKA-Kulturwerkstatt ihre Heimat auf Zollverein. Und so wie Zollverein sich rasant entwickelt hat und heute als UNESCOWelterbe begeistert, hat ARKA als „Arche der Kreativität“ unzählige Menschen für sich gewinnen und begeistern können…

Mehr als 200 Ausstellungen allein auf Zollverein und über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich jährlich für die vielen Kurse, Ferienakademien und Workshops anmelden, sind in diesem Zusammenhang eindrucksvolle Resultate der ARKA-Aktivitäten…

Übrigens:

Die ARKA Kulturwerkstatt wird gefördert durch die Stadt Essen, die Allbau-Stiftung und private Spenden.